Figürliches

Nach 40 Jahren Gestaltung im Musikinstrumentenbau wende ich mich nun den freien Formen zu. Dennoch zeigt meine erste Figur "Gotik II" noch Anlehnung an eine Harfe, jedoch losgelöst von jeglichem Zwang zur Funktion. Inspiriert bin ich durch den schwerelosen Stil gotischer Baukunst und deren Parallele zum Aufbau von Knochen, beides mit einem Maximum an Stabilität, aber einem Minimum an Material.

In meinem Köcher stecken aktuell Ideen zu Götterfiguren aus Terracotta. Bei weiteren Projekten kommt aber auch Holz zum Zug, oder Metall, oder Leder, oder Knochen, oder Blattgold, oder......

Skulptur Gotik II

Frühere Arbeiten